KEIN KALKABBAU

IM NATURA 2000 GEBIET OBERES DONAUTAL

Main Content

- RÜCKBLICK -

Geopark Schwäbische Alb und seine Bedeutung für die nachhaltige Regionalentwicklung im Oberen Donautal

Die Schwäbische Alb wurde aufgrund ihres bedeutenden geologischen Erbes im Jahr 2002 zum Nationalen Geopark ernannt. 2015 erfolgte die Auszeichnung zum "UNESCO Global Geopark Schwäbische Alb" . Der Begriff "Geopark" ist ein Prädikat für Gebiete, die über ein besonders reichhaltiges geologisches Erbe verfügen. In seinem Vortrag möchte Dr. Siegfried Roth, Geschäftsführer des Geoparks Schwäbische Alb, über Ziele und Angebote des Geoparks, aber auch über seine Bedeutung für eine nachhaltige Regionalentwicklung und für einen sanften Tourismus berichten. Außerdem möchte er auf die besondere geologische Bedeutung des Mittelbergs bei Beuron/Thiergarten als pliozänem Umlaufberg eingehen.

Südkurier, 05.04.2017


Stress durch Steinbruch
Wirte befürchten massive Einbußen durch die anfallende Belästigung durch Staub, Lärm und Schwerlastverkehr

Schwäbische Zeitung, 19.05.2017


Informationsveranstaltung RP Tübingen am 28.6.2017

Die Forstverwaltung Prinz zu Fürstenberg stellte ihr geplantes Abbauvorhaben hochreiner Kalke am Mittelberg in Thiergarten vor.  Das Regierungspräsidium Tübingen gab im Anschluss das Ergebnis des Zielabweichungsverfahrens bekannt. Das Landratsamt Sigmaringen erläuterte die Abläufe des erforderlichen Genehmigungsverfahrens. 

Video der Schwäbischen Zeitung

Artikel der Schwäbischen Zeitung, 28.06.2017

Südkurier, 28.06.2017

SWR aktuell


Leserbrief Klaus-Peter Bürkle, Gutenstein, Juni 2017

Leserbrief Petra Fischer, Beuron-Thiergarten, Juni 2017

Leserbrief Albert Böhler, Laiz, Juli 2017

Leserbrief Klaus Vogt, Thiergarten


Kundgebung 15.07.2017

Steinbruchgegner lassen Luftballons steigen
Knapp 400 Bürger besuchen die Kundgebung in Thiergarten – Sprecher Stumpp: „Noch ist nichts entschieden“

Artikel Schwäbische Zeitung, 17.07.2017

Bildergalerie Schwäbische Zeitung, 17.07.2017

Video Schwäbische Zeitung, 18.07.2017


400-faches "Nein" zum Kalk-Abbau bei Protestaktion gegen Abbau am Mittelberg

Südkurier, 17.07.2017


Proteste gegen Kalkabbau

SWR Aktuell Baden-Württemberg


Sorgen um ein einzigartiges Idyll

Der Prinz zu Fürstenberg plant im Donautal einen Kalksteinabbau - Die Bewohner fürchten um ihren Lebensraum

Schwäbiscche Zeitung, 03.08.2017 - pdf


Mitschnitt Radio Seefunk RSF, 14.07.2017

MP3


Radio Dreyeckland

https://rdl.de/beitrag/im-oberen-donautal-soll-kalk-abgebaut-werden


Bürgerinitiative kämpft gegen Kalkabbau im Donautal: " Noch ist nichts entschieden"

Staatsanzeiger 21.07.2017 - pdf